IBSE-Techniken

Projekte

Durch die gezielte Aufgabenstellung eines  Projektes wird den SchülerInnen ermöglicht, Ihre eigenen Lernaktivitäten selbst auszusuchen und auszuwählen, welche Ressourcen und Informationen dafür notwendig sind. Anschließend an eine Einheit im Plenum können SchülerInnen angeregt werden, sich in Gruppen zu organisieren, um gemeinsam an einem Thema zu arbeiten, wie z. B. Keimung und Wachstum von Pflanzen, und ein fertiges Produkt Ihrer Wahl zu schaffen, wie z. B. eine PowerPoint-Präsentation oder ein Poster. Verschiedene Gruppen können die Verantwortung für einen bestimmten Teil eines Themas übernehmen, über den sie dann der gesamten Klasse berichten.

Find out more

Gespräch im Plenum

Im Dialog können SchülerInnen darlegen, was sie im Laufe einer Unterrichtsstunde oder einer Unterrichtseinheit gelernt haben. Durch Erzählungen, Argumente, Erklärungen, Interpretationen oder Analysen können SchülerInnen den Beweis für kritisches Denken und Problemlösen erbringen. Die Lehrperson hört zu und sondiert (fragt) nach Beweisen für Behauptungen oder Rückschlüsse, z.B. Antworten die relevante Informationen darstellen und die auf neue Fragestellungen oder Situationen angewandt werden können.  Dies ist ähnlich zu Think Aloud Protocols & Interviews (Informal & Formal/Structured), was lautes Denken der SchülerInnen beim Durchführen einer Aktivität beinhaltet. Dabei werden die SchülerInnen aufgefordert, zu sagen, was immer sie gerade ansehen, oder denken, tun und fühlen, während  sie ihre Aufgabe lösen. Das ermöglicht  der Lehrperson, den  Prozess, den ein Schüler oder eine Schülerin auswählt, um eine Aufgabe zu bewältigen von Anfang an zu verfolgen und zu begleiten. Über das Denken denken und über das Denken reden wird als Metacognition beschrieben. Durch diesen Prozess beginnen Lernende Einblick in Ihr eigenes Denken und Lernen und das von anderen zu nehmen.

Find out more

Concept Maps

Concept Maps sind visuelle Darstellungen von Verbindungen zwischen Ideen oder Konzepten, die im Laufe eines Lernprozesses entstanden sind. Konzepte können entweder vom Lehrer oder der Lehrerin vorgegeben werden oder von den Schülern oder SchülerInnen selbst entwickelt werden. Die Ideen und Konzepte werden in Kreise und Kästchen eingeschrieben, die dann mittels Pfeilen und Wörtern verbunden werden, die die Bedeutung der Verbindung erläutern. Concept Maps können nicht nur als Lernhilfe eingesetzt werden, sondern sie unterstützen auch die Lehrperson bei der Evaluation als Hilfe zur Überprüfung, ob SchülerInnen richtige oder falsche Konzepte bzw. Ideen entwickelt haben.

Find out more
Anfang   zurück 1   2   Ende

LETZTE DISKUSSIONSBEITRÄGE alle Diskussionsbeiträge

19/09/13 | Bremen, Deutschland

Projekt "Wildpflanzen-Schutz Deutschland" gestartet

In Deutschland gelten insgesamt 15 Wildpflanzenarten als gefährdet. Zu diesen Arten zählen unter anderem das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis), die Arnika (Arnica montana) und der Sumpfenzian (Gentianella uliginosa). Ziel des Projekts "Wildpflanzen-Schutz Deutschland" ist es ein nationales Netzwerk zum Schutz gefährdeter Wildpflanzen in Deutschland aufzubauen, um so eine langfristige überlebensfähige Population der gefährdeten Arten zu gewährleisten.

00 Kommentare

Material

alle Materialien

Wir haben viele Bücher, Zeitschriften und Internetseiten durchstöbert um Materialien zu finden, die für die Lehre in Botanischen Gärten und anderen informellen Bildungseinrichtungen relevant sind.



INQUIRE NEWS alle News anzeigen

03/01/14 | Bremen, Deutschland

Frühling im Winter

Was ist los mit dem Klima und der Pflanzenwelt? Wir schreiben den 3. Januar und dennoch blühen bereits einige Bäume. Welche Faktoren beeinflussen Wetter und Klima? Welche Faktoren bedingen das vorzeitige Aufblühen? Tageslänge, Wärme, Feuchtigkeit oder doch bestimmte pflanzliche Gene? Spannende Fragen, die zum IBSE-Aktivitäten und zur Teilnahme am INQUIRE Kurs an der Universität Bremen einladen.

00 Kommentare

Schriftgröße

              

Folgen Sie uns auf

Unterstützt von

  Share on Facebook