Über uns

Was ist INQUIRE

Das INQUIRE Projekt ist ein auf die Dauer von drei Jahren ausgelegtes Projekt, das sich mit Forschendem Lernen als Grundlage wissenschaftlicher Bildung (IBSE – Inquiry-Based-Science- Education) beschäftigt. 17 Partner aus 11 europäischen Ländern nehmen an diesem Projekt teil, das von der EU im 7. Rahmenprogramm gefördert wird.
14 teilnehmende Botanische Gärten entwickeln jeweils einen einjährigen ISBE-LehrerInnen- Trainings-Kurs. Erfahrene Institutionen wie Botanic Gardens Conservations International und zwei renommierten Universitäten – Kings College, London, UK und die Universität Bremen, Deutschland -stehen bei der Entwicklung der Kurse beratend zur Seite.

Diese Kurse werden zahlreiche Lehrer und Lehrerinnen ansprechen und somit die Idee des Forschenden Lernens an tausende Schüler und Schülerinnen weitergegeben. Inhaltlich werden sich die Kurse mit dem Rückgang der Biodiversität und dem Klimawandel beschäftigen, Themen, die in der wissenschaftlichen Fachwelt zu den wichtigsten globalen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gezählt werden. Die INQUIRE-Website unterstützt das Projekt durch die Weitergabe von Informationen und von Unterrichtsmaterialien sowie durch den Dialog zwischen den Projektpartnern und den LehrerInnen.

Ziel des INQUIRE-Projektes ist es, LehrerInnen die Möglichkeit zu bieten, Methoden des Forschenden Lernen zu trainieren, zu entwickeln und zu verbessern als auch den eigenen Unterricht zu reflektieren.

 

Warum Botanische Gärten?

Botanische Gärten zählen zu europäischen Einrichtungen, die Menschen kulturell als auch wissenschaftlich inspirieren können. Sie beherbergen eine beeindruckende Zahl an Pflanzensammlungen und pflanzlichen Artefakten und sie verfügen über umfassende botanische, ethno-botanische und gärtnerische Kenntnisse und Erfahrungen. Die meisten Botanischen Gärten in Europa befinden sich in stadtnähe und sind so für eine große Anzahl von Menschen leicht zugänglich. Besonders in großen Städten sind Botanische Gärten für einige Kinder und Jugendliche inzwischen die einzige Möglichkeit, Erfahrungen basierend auf dem Prinzip des Forschenden Lernens zu machen.

Sie Kontakt mit INQUIRE

 

INQUIRE Partner

Die folgenden Partner sind am Projekt beteiligt:

LETZTE DISKUSSIONSBEITRÄGE alle Diskussionsbeiträge

19/09/13 | Bremen, Deutschland

Projekt "Wildpflanzen-Schutz Deutschland" gestartet

In Deutschland gelten insgesamt 15 Wildpflanzenarten als gefährdet. Zu diesen Arten zählen unter anderem das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis), die Arnika (Arnica montana) und der Sumpfenzian (Gentianella uliginosa). Ziel des Projekts "Wildpflanzen-Schutz Deutschland" ist es ein nationales Netzwerk zum Schutz gefährdeter Wildpflanzen in Deutschland aufzubauen, um so eine langfristige überlebensfähige Population der gefährdeten Arten zu gewährleisten.

00 Kommentare

Material

alle Materialien

Wir haben viele Bücher, Zeitschriften und Internetseiten durchstöbert um Materialien zu finden, die für die Lehre in Botanischen Gärten und anderen informellen Bildungseinrichtungen relevant sind.

Schriftgröße

              

Folgen Sie uns auf

Unterstützt von

  Share on Facebook